17.05.2016

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

  
Tagesschule Reiat – Anpassung der Verordnung

Der Gemeinderat hat die Verordnung über die Tagesschule, welche im Schulhaus Unterer Reiat ge­führt wird, angepasst. Ab Schuljahr 2016/2017 können auswärts wohnende Kinder nur noch eine Voll­betreuung belegen. Die Tarife bleiben hingegen unverändert und bieten weiterhin ein attraktives An­gebot für die Betreuung von Kindergartenkindern und Primarschülern.   
 
 
Erneuerung Spielplatz

Der Gemeinderat hat den Kredit von Fr. 10‘000 für die Sanierung des Spielplatzes Oberbild geneh­migt. Mit der Neugestaltung wird unter Mithilfe des Bau- und Forstamtes sowie des Zivilschutzes gegen Ende Mai begonnen. Einzelne Spielgeräte entsprechen nicht mehr den geforderten Sicher­heitsanforderungen und werden ersetzt.
 
 
Verkehrsanordnung

Auf dem gesamten Areal des Kindergartens Engelmann, GB Thayngen Nr. 832, wird ein Parkverbot erlassen. Mitarbeitern der Gemeinde ist das Parkieren während der Arbeitszeit gestattet. Die entspre­chende Ausschreibung wurde im Amtsblatt publiziert, die entsprechende Signalisation wird anschlies­send angebracht.
 
 
Parkplätze beim Bahnhof

Die Parkplatzgebühren beim Bahnhof werden auf den 1.7.2016 wie folgt angepasst. Ein Tagesticket kostet Fr. 5.00 (bisher Fr. 4.00), eine Monatskarte Fr. 50.00 (Fr. 40.00) sowie eine Jahreskarte Fr. 500.00 (Fr. 400.00). Zwischen 18.00 Uhr und 06.00 sowie sonntags ist das Parkieren gratis. Für das nächtliche Dauerparkieren ist jedoch, wie auf dem übrigen Gemeindegebiet, eine separate Bewil­ligung laut Verordnung über das nächtliche Dauerparkieren erforderlich. 
 
 
Kunststoffabfälle

Das eingeführte Konzept zur Entsorgung von Kunststoffabfällen hat sich bewährt und einer Weiterfüh­rung wird seitens des Gemeinderates zugestimmt. Die drei Sammelstandorte beim Parkplatz Coop sowie den Entsorgungsplätzen Weiher und Bibern bleiben bestehen. Nebst der Gemeindeverwaltung werden zukünftig auch die Landi Thayngen sowie die Poststelle Thayngen die entsprechenden Abfall­säcke verkaufen.
 
 
Vernehmlassung über den Teilrichtplan Wanderwege

Bau- und Forstamt haben den Teilrichtplan Wanderwege geprüft und dem Gemeinderat Anpassungs­wünsche im Rahmen der Vernehmlassung empfohlen. So sollen die Wege in Richtung Barzheim so­wie dem Chrebsbach entlang nach Herblingen erhalten bleiben und sogar attraktiver geführt werden. Der Gemeinderat hat diese Vorschläge genehmigt und an das Kantonale Tiefbauamt geleitet.
 
 
Baubewilligungen im vereinfachten Verfahren

an Ueli und Marianne Bernath für den Anbau eines Balkons auf GB Thayngen Nr. 2991, Rebberg­strasse.
an Heinz Leuzinger zur Verlängerung des bestehenden Dachvorsprungs am Wohnhaus, GB Nr. 6277 Thayngen (Ortsteil Barzheim), Junkholz.
 
 
Richtlinien für die Verteilung von Beiträgen an die Landwirtschaft zur Wildschadenverhütung

Der Gemeinderat hat Richtlinien für die Verteilung des im Voranschlag 2016 vorgesehenen Betrages an die Landwirtschaft zur Wildschadenverhütung erlassen. Gesuche müssen mindestens bis 14 Tage vor Abräumung der Schutzvorrichtung und spätestens bis zum 31.08.2016 eingereicht werden. Das Gesuchsformular kann auf der Internetseite der Gemeinde Thayngen bezogen werden.
 
 


<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer