16.03.2018

Verhandlungen des Gemeinderates Thayngen


Baubewilligungen
Im vereinfachten Verfahren wurden folgende Baubewilligungen erteilt an:
-     Baugesellschaft Wässerig für die Erstellung von Erdsonden-Wärmepumpen auf GB Thayngen Nr. 857, Chlengerweg;
-     Davor Bokaj für den Um- und Anbau eines Carports auf GB Thayngen Nr. 2859, Schaffhauserstrasse 23;
-     Dorfverein Bibern für die Sanierung des Armbrustschützenhauses, mit dem Anschluss an Kanalisation und Wasserleitung auf GB Thayngen (Bibern) Nr. 10, „Tällewisli“;
-     Gysel Landmaschinen GmbH für Umgebungsgestaltungen auf GB Thayngen (Barzheim) Nr. 6040, Mittlerfeldstrasse;
-     Ralph und Sabine Weber für einen Fahrzeugabstellplatz auf GB Thayngen Nr. 2529, Chlenglerweg 32;
-     Daniela Materna für die Erstellung einer Pferdeweide mit Einzäunung auf GB Thayngen (Bibern) Nr. 105, Iischlag;
-     Evangelisch Reformierte Kirchgemeinde Thayngen-Opfertshofen für die Renovation des Pfarrhauses auf GB Thayngen (Opfertshofen) Nr. 23, Dorfstrasse 13;
-     Michael und Andrea Graber für die Überdachung des Sitzplatzes auf GB Thayngen Nr. 3894, Im Gablemacher 3;
-     Christian und Sandra Ordon für die Gartenumgestaltung mit Erstellung eines Naturpools auf GB Thayngen Nr. 3652, Guggenbüelstrasse1;
 
Im ordentlichen Verfahren wurden folgende Baubewilligungen erteilt an:
-     Walter Bührer-Hiltbrunner für Abbruch und Neubau an der Westfassade von Wohnhaus VS 31 sowie die Erstellung einer Wärmepumpe auf GB Thayngen (Bibern) Nr. 108, Weinbergstrasse;
-     Ismo AG, Thayngen für die Erstellung einer Wärmepumpe auf Grundstück GB Thayngen (Opfertshofen) Nr. 273, Birkenstrasse;
 
Jahresrechnung 2017
Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung 2017 zur Prüfung durch die Geschäftsprüfungskommission genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von rund Fr. 600‘000.00 ab. Der Voranschlag hatte einen Ausgabenüberschuss von Fr. 342‘700.00 ausgewiesen. Investitionen wurden in der Höhe von Fr. 11‘313‘000.00 ausgeführt, im Voranschlag waren Fr. 11‘235‘000.00 budgetiert.
 
Fachmann Betriebsunterhalt
Mit Herrn Freselam Semere, Schaffhausen wird ein Lehrvertrag vom
1. August 2018 bis 31. Juli 2020 für die Ausbildung zum Fachmann Betriebsunterhalt EBA abgeschlossen. Herr Semere hat vorgängig bereits im Bauamt Thayngen ausgeholfen und ein Praktikum absolviert.
 
Schulraumplanung – Wahl einer Jury
Für die Präqualifikation von Offerten für die beabsichtigte Gebäudeaufstockung beim Schulhaus Recken wurde eine Jury gebildet, welche aus folgenden Personen zusammengesetzt ist: Oliver von Ow, Bauverwalter, Andrea Müller, Schulreferentin, Adrian Ehrat, Baureferent, Ralf Burmeister, Schulleiter, Irene Walter Passafaro, Präsidentin der Schulbehörde, Kurt Stihl, Einwohnerrat/Mitglied der Schulbehörde, Stefan Imthurn, Präsident des Gewerbevereins Reiat, Marcel Brodtbeck, Bauherrenberater. Mit diesem Vorgehen soll der für eine Aufstockung notwendige Kreditbetrag genau ermittelt werden können. Eine Vorlage für die Umsetzung wird anschliessend dem Einwohnerrat unterbreitet und gelangt letztendlich zur Volksabstimmung.
 
Arbeitsvergaben
Im Voranschlag 2018 wurde der Ersatz der Aussentüren beim Schulhaus Hammen genehmigt. Die bestehenden Türen stammen aus der Erstausstattung von 1967, sind abgenutzt und entsprechen funktional und energetisch nicht mehr heutigen Anforderungen. Der Auftrag wurde an die Firma Roman Brühlmann Metallbau, Thayngen zum Preis von Fr. 72‘909.70 vergeben. 
 
 
 


<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer