16.12.2019

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

 
 
Baubewilligungen

Durch den Gemeinderat wurden folgende Bewilligungen erteilt an:

-      Benjamin und Miriam Reber für die Dachsanierung mit Erstellung einer Dachgaube sowie die Errichtung einer Terrasse sowie eines Gartenhauses auf GB Thayngen Nr. 875, Chlenglerweg.

-      Urs und Sylvia Fankhauser für den Anbau eines Unterstandes an die Garage VS Nr. 690B auf GB Thayngen Nr. 2516, Bahnweg.

 

Obligatorische Unfallversicherung

Die obligatorische Unfallversicherung gemäss Unfallversicherungsgesetz wurde aufgrund des Ausschreibungsverfahrens an die Firma AXA, mit einer provisorischen Jahresprämie von Fr. 84'744.00 vergeben.

Altlastensanierung Schulhaus Recken

Beim Schulhaus Recken muss eine Altlastensanierung im Estrich vorgenommen werden. Der Auftrag wurde an die Spezialfirma KlaRoTec GmbH, Urnäsch zum Preis von Fr. 22'727.75 erteilt. Die Fachbauleitung und die notwendigen Abschluss-Raumluftmessungen wurden an die Firma Jehle Umweltdienste GmbH, Mumpf zum Preis von Fr. 4'131.65 vergeben. Die Beträge fliessen in die Abrechnung Schulhausaufstockung Recken ein.

 

Spenden für Hilfsaktionen im In- und Ausland  

In den Budgets der Einwohnergemeinde werden jeweils Beträge für Hilfsaktionen im In- und Ausland genehmigt. Der Gemeinderat hat im Rahmen dieser Vergaben folgende Institutionen berücksichtigt: Die Weihnachtsaktion von Radio Munot zugunsten der Slumschule St. Josef in Kalkutta, wo Kinder eine Bildung, Nahrung sowie medizinische Unterstützung erhalten, mit Fr. 2’000; die Winterhilfe Schaffhausen mit einem Betrag von Fr. 900 sowie die Station für Vogel- und Wildtierpflege Schaffhausen mit einer Zuwendung von Fr. 100.

 

Budget 2020   

Aufgrund der Beratung sowie den Entscheiden des Einwohnerrates ergeben sich für das Budget 2020 die nachfolgenden Gesamtergebnisse: Bei der Erfolgsrechnung beläuft sich der Einnahmenüberschuss auf Fr. 371'000 in der Investitionsrechnung sind Nettoinvestitionen in der Höhe von Fr. 6'434'500 vorgesehen. Der Steuerfuss beläuft sich, wie vom Gemeinderat beantragt, auf 92 %.

 

Pilzkontrolle 2019  

Bei den von der Gemeinde angebotenen Pilzkontrollen wurden 400 Gramm tödlich giftige, 48 Kilogramm giftige und 94 Kilogramm ungeniessbare Pilze aussortiert. Der Gemeinderat verdankt die für die Pilzsammelnden wichtige Arbeit der Kontrolleure. 

 

Gebäudeunterhaltsprogramm  

Die Gemeinde Thayngen bewirtschaftet Liegenschaften in einem Gesamtumfang von rund Fr. 110 Mio. Um die Bewirtschaftung zeitgemäss vornehmen zu können, hat der Gemeinderat der Anschaffung eines Gebäudeunterhaltsprogramms zugestimmt. Der entsprechende Betrag ist im Budget 2019 genehmigt worden.

 



<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer