25.03.2020

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

 
 
Baubewilligungen

Durch das Kantonale Bauinspektorat und den Gemeinderat wurde folgende Bewilligung erteilt an:

-      Natürlich Meister Holzart GmbH für das Aufstellen eines Krans auf GB Thayngen (Bibern) Nr. 305, Mülwiesstrasse.

-      Roger Egli für den Bau einer Gewerbehalle auf GB Thayngen Nr. 3561 (Im Baurecht Nr. 4272), Tonwerkstrasse.

Im vereinfachten Verfahren wurden seitens der Gemeinde folgende Bewilligungen erteilt an:

-        Daniel Schmid für den Einbau einer Wärmepumpe bei Wohnhaus VS 309, GB Thayngen Nr. 2736, Im Tal.

-        Rudolf Bernath für eine Sitzplatzüberdachung bei Wohnhaus VS 309, GB Nr. 3514, Lohningerweg.

-        Christian und Jelena Schmitz für den Anbau Pergola und Schopf sowie den Einbau einer Wärmepumpe auf GB Nr. 2721, Buchhaldenweg.    

Aufwertungen im Naturpark 

Im Rahmen des Projektes „Ökologische Infrastruktur“ des Bundesamtes für Umwelt werde, welches zusammen mit Naturparks umgesetzt wird, werden die Felsbänder/Wälder Chapf und Flüe sowie der Waldrand Isenhalde Altdorf durch gezielte Massnahmen aufgewertet. Damit sollen die Bedingungen für Fauna und Flora in diesen Gebieten verbessert werden.   

Auftragsvergaben 

Der Auftrag für die externe Begleitung der Rechnungsprüfungen der Einwohnergemeinde, gemäss neuem Rechnungsmodell HRM2, wurde an die Firma BDO AG, Zürich erteilt.

Die Bauingenieurarbeiten für das neue Regenklärbecken Sandbühl wurden der Firma SV Easy Plan GmbH, Schaffhausen zum Preis von Fr. 40‘939.10 vergeben.

Für die Sanierung der Wasserleitung Buechetellenweg wurden die Tiefbauarbeiten an die Firma B. & R. Egli GmbH, Thayngen zum Preis von Fr. 44‘942.55 sowie die Sanitärarbeiten an die Firma Imthurn AG, Thayngen zum Preis von Fr. 30‘205.15 vergeben.

 

Neue Pflegedienstleitung    

Als neue Leiterin der Pflege und Betreuung im Seniorenzentrum wurde Frau Andrada Rapold, wohnhaft in Löhningen angestellt. Sie wird ihre Tätigkeit am 1. Mai 2020 aufnehmen. .

 

Jahresrechnung 2019    

Der Gemeinderat durfte von einer erfreulichen Jahresrechnung 2019 Kenntnis nehmen und diese zur Prüfung an die Geschäftsprüfungskommission leiten. Der Ertragsüberschuss der Laufenden Rechnung beläuft sich auf Fr. 2‘752‘274.26. Nebst den gegenüber dem Budget höher ausgefallenen Steuererträgen führten die in den meisten Bereichen tieferen Nettoaufwendungen zu diesem guten Ergebnis. 



<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer