17.10.2018

Verhandlungen des Gemeinderates Thayngen


Chilbi 2018
Wie gewohnt erfolgt anlässlich der traditionellen Thaynger-Chilbi eine Strassensperrung der Schulstrasse. Die Pausenplätze „Lamm“ und „Recken“ werden mit einem Parkierverbot belegt, dafür wird das Parkieren auf dem Kirchplatz möglich sein. Die Chilbi findet am Wochenende vom 03./04. November statt.
 
Voranschlag 2019
Das Budget 2019 weist nach den Beratungen durch den Gemeinderat bei einem Ertrag von Fr. 34‘998‘200.00 und einem Aufwand von
Fr. 35‘087‘700.00 einen Ausgabenüberschuss von Fr. 99‘500.00 auf. Nettoinvestitionen sind in der Höhe von Fr. 7‘284‘000.00 geplant, wovon nochmals ein wesentlicher Teil auf den Umbau des Alterswohnheims entfällt.
Am Dienstag, 6. November 2018 findet eine Informationsveranstaltung im Rest. Gemeindehaus statt.
 
Taxordnung 2019 Alterswohnheim Thayngen
Der Gemeinderat hat die Taxordnung 2019 des Alterswohnheims Thayngen beraten und genehmigt. Er ist dabei dem Vorschlag der vor rund einem Jahr gebildeten Kommission „Taxordnung Alterswohnheim“, die sich aus politischen Vertretern und speziellen Fachpersonen zusammensetzt, gefolgt.
Aufgrund des Umbaus besteht nur noch eine Zimmerkategorie anstelle von diversen verschiedenen Zimmergrössen und Ausstattungen. Nebst einer Einzel- wird weiterhin eine Doppelbelegung möglich bleiben.
Die Kosten, die sich aus einem Pensionspreis, einem Pflegeanteil sowie Betreuungskosten zusammensetzen betragen pro Tag im Maximum
Fr. 171.00 bei einer Einzelbelegung und Fr. 135.60 bei einer Doppelbelegung. In diesen Kosten sind die gesamten Leistungen enthalten, lediglich private Bedürfnisse, wie z.B. Näh- und Flickarbeiten etc. werden separat in Rechnung gestellt.
Mit Umbauende und somit auf das neue Jahr wird das Alterswohnheim auch einen neuen Namen erhalten. Die Kommission für Gesundheit und Alter hat aus verschiedenen Vorschlägen, welche seitens der Bewohner, Angestellten oder Behördenmitglieder eingebracht wurden, das „Seniorenzentrum Im Reiat“ ausgewählt.
Vor Weihnachten können sämtliche neuen Zimmer bezogen werden. Der Abschluss der Umgebungsarbeiten wird dann im Frühjahr 2019 beendet werden.
 
Hilfe für Indonesien
Der Gemeinderat hat einen Betrag von Fr. 1‘000.00 an die Organisation „Save the children“, zugunsten der von Erdbeben und Tsunami betroffenen Kinder auf der indonesischen Insel Sulawesi, gespendet.
Rund 500‘000 Menschen, davon ca. die Hälfte Kinder, haben unter den Folgen dieser Naturkatastrophe zu leiden.
 
Arbeitsvergaben
Das undichte Dach der Hammenturnhalle muss saniert werden, wofür im Voranschlag 2018 ein Betrag von Fr. 100‘000.00 genehmigt wurde. Die Arbeiten wurden an die Firma Scherrer Gebäudehüllen AG, Thayngen, zum Preis von Fr. 79‘500.00 vergeben.
Die Pelletheizung des Kindergartens Merzenbrunnen bereitet seit längerer Zeit Probleme. In den letzten Jahren mussten viele Ausfälle und Störungen behoben werden. Eine Reparatur erschien nicht mehr wirtschaftlich und der Erfolg fraglich. Aus diesen Gründen wurde ein Vertrag über die Wärmelieferung mit der Firma A. + M. Winzeler GmbH, Thayngen abgeschlossen und die Anschlussarbeiten an die Firma Robert Meister AG, Schaffhausen vergeben. Die Konditionen des Vertrages entsprechen denjenigen der übrigen in letzter Zeit vereinbarten Wärmelieferungen. Insgesamt wurde ein Kredit von Fr. 39‘000.00 gesprochen.
 
Baubewilligungen
Das kantonale Bauinspektorat hat folgende Baubewilligung erteilt an:
Richard Stihl für den Abbruch des Einfamilienhauses VS Nr. 66 sowie einen Ersatzneubau auf GB Thayngen (Altdorf) Nr. 266, „Lindenhof“.
 
 
 


<- zurück
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer