Barzheim


Am 10. Mai 1238 wurde Barzheim zusammen mit Büttenhardt und Lohn in einer von der Kirche in Diessenhofen ausgestellten Urkunde zum ersten Mal erwähnt. Verschiedene Prozesse zeugen davon, dass die Barzheimer stets freie Bauern waren und sich den Vögten widersetzten. Schon in früheren Jahrhunderten besassen die Barzheimer Weiderechte in den deutschen Nachbargemeinden. In den vergangenen Jahren machte die Landwirtschaft einen starken Strukturwandel durch. Über die Hälfte der Betriebe wurden aufgegeben und Barzheim entwickelte sich vom Bauerndorf zur Wohngemeinde. Ende Mai 1988 fuhren erstmals offizielle Postautokurse nach Barzheim.

Die Gemeinde Barzheim litt während Jahrhunderten unter Wassermangel. Bis 1907 galt es, Wasser mühsam aus verschiedenen Brunnen zu schöpfen und ins Haus zu tragen. Danach sorgte die Wasserversorgung von Altdorf her für eine Verbesserung. Im Jahr 1961 konnte dann die Versorgung von Thayngen aus realisiert werden.

Per 01.01.2004 fusionierte die Gemeinde Barzheim mit der Gemeinde Thayngen.
 
 
© 1996-2010 Gemeinde Thayngen Kontakt Sitemap Impressum/Disclaimer